Der Neue von ilka hauck

„Weißt du, wie sich das anfühlt, wenn du wie in einem innerlichen Gefängnis lebst? Wenn deine Seele eingesperrt ist in einer dunklen Zelle, aus der es kein Entkommen gibt? Du aber durch die Ritzen helles Licht erkennen kannst. So warm und verlockend. Und du genau weißt, du wirst dieses Licht nicht erreichen, es bleibt hinter der Mauer.“

Nach dem Tod ihrer Großmutter erbt die junge, alleinerziehende Teresa deren Häuschen und zieht mit ihren Zwillingstöchtern Lily und Anna in das kleine Haus am Meer.
Als Teresa ihren Nachbarn Jared kennenlernt, fühlt sie sich vom ersten Tag an zu dem attraktiven, jungen Arzt hingezogen. Sie ahnt nicht, dass sich hinter der lächelnden Fassade ein zutiefst verzweifelter Mensch verbirgt. Trotz Jareds Zurückhaltung nähern die vier sich an und Teresa verliebt sich in ihn. Schnell merkt sie jedoch, wie tief er sich in seinem Schmerz verstrickt hat und dass er kaum in der Lage ist, so etwas wie Glück und Nähe zuzulassen.
Hin- und hergerissen zwischen ihrer Verantwortung als Mutter und ihrer Liebe zu Jared, kämpft sie um sein Vertrauen und versucht, ihm neuen Lebensmut zu schenken. Erst als es um ein Haar zur Katastrophe kommt, scheint Jared aufzuwachen. Doch ist es bereits zu spät? Kann Teresa noch an eine gemeinsame, glückliche Zukunft glauben? Wird Jared sich seinen Dämonen stellen und um sie und die Mädchen kämpfen?

 

Erscheinungsdatum: Juni